GÄSTEBUCH


Ich freue mich über viele Einträge mit Ihren Anfragen und Wünschen, Kommentaren, Lob und Kritik.

Wenn Sie mit anderen Nutzern direkt in Kontakt treten möchten oder eine direkte Antwort wünschen, vergessen Sie bitte nicht, Ihre Mailadresse innerhalb Ihres Gästebucheintrags anzugeben.


Gästebuch

200 Einträge auf 40 Seiten
Gerhard Prange
20.07.2021 19:49:35
Hallo Frau Meißner

Email ist raus.

Beste Grüße
Katrin Meißner
20.07.2021 13:57:22
Hallo Herr Prange, ich habe die Geburtsurkunde meiner Oma gefunden...Henriette Marie Meiszner geb 1916 in Gesteinigt. Mein Uropa war Dachdecker in Gesteinigt. Da mein Vater immer von Eulau gesprochen hat, bin ich davon ausgegangen dass die Familie von da stammt. Auch war die Schreibweise des Nachnamens ganz anders als jetzt. Merzdorf, Leitmeritz und Riegersdorf sind weitere Orte auf der Urkunde. Falls Sie Adressen haben wo ich weiter forschen kann, wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Meine Mail Adresse ist ka_meissner78@web.de
Michael Zimmer
12.07.2021 12:31:24
Sehr geehrte Heimatfreunde, ich habe herausgefunden, dass meine Ur-Oma Sophie Möser, geb. Möser (geb. 03.08.1892 ) einen Franz Möser (geb. 21.02.1881) geheiratet hat. Meine Oma Herta Möser ist geb. am 11.08.1928.
Anlässlich des 70. Geburtstages meines Vaters planen wir eine verlängertes Wochenende und hoffen vielleicht heraus zu bekommen, wo Oma und Ihre Eltern gelebt haben.
Gibt es hier eventuell auch Tipps zu Unterkünften, Ausflügen etc.
Wir reisen mit 4-5 Erwachsenen und 2 Kindern.
Hinweise wären klasse.
Gerhard Prange
06.07.2021 18:52:28
Hallo Katrin
In den Volkszählungen 1921 gibt es diese Namen nicht. Auch im Geburtenregister 1870-1938 werden diese Namen nicht erwähnt.
Aber den Namen Meißner gibt es im Ort Eulau /Stroppau im Kreis Sagan (Niederschlesien). Der Name taucht u.a. in den Verlustlisten des 1. WK auf. Evtl. gibt es da eine Verbindung zu ihren Vorfahren.
Beste Grüße
Gerhard
Katrin Meißner
04.07.2021 21:33:43
Hallo mein Name ist Katrin Meißner, ich bin 42 Jahre. Die Familie meines Vaters stammt aus Eulau, mein Urgroßvater Emil Meißner (oder ursprünglich Meissner?) hatte eine Tochter Henriette und einen Sohn Kurt, der wohl zu Kriegszeiten gestorben ist (gefallen oder Suizid) Nach Kriegsende musste er mit Frau und Tochter seine Heimat verlassen und ist wohl als einziger aus dem Ort in der Sowjetischen Besatzungszone gelandet. Mein Vater musste als Kind mehrmals mit ihm nach Eulau fahren, um dort im Wald nach all dem vergrabenen Hausrat und Wertgegenständen zu suchen, jedoch ohne Erfolg.
Ich fühle mich immernoch der alten Heimat verbunden, mich hat das Schicksal meiner Familie ( mütterlicherseits aus Westpreußen, Weichseldeutsche geflohen) immer schon berührt und ich würde mich über jede Information über das Heimatdorf und die Herkunft meiner Urgroßeltern freuen.
Anzeigen: 5  10   20