GÄSTEBUCH


Ich freue mich über viele Einträge mit Ihren Anfragen und Wünschen, Kommentaren, Lob und Kritik.

Wenn Sie mit anderen Nutzern direkt in Kontakt treten möchten oder eine direkte Antwort wünschen, vergessen Sie bitte nicht, Ihre Mailadresse innerhalb Ihres Gästebucheintrags anzugeben.

Unpassende oder der Intention dieser Homepage zuwiderlaufende Einträge werden kommentarlos gelöscht.


Gästebuch

386 Einträge auf 78 Seiten
Jaromír Potyš
16.01.2024 10:09:35
Dobrý den, hledám příbuzné pana Franze Reichharta z Biele Bodenbach. Při koupi domu jsem na půdě objevil dopisy z fronty vč. fotografií (1942-1944). Číslo popisné se často měnilo (Fernruf 907,Biela. Pan Franz měl autodopravu. Moc rád bych se dozvěděl něco o předcích vesnice kde teď žiju.
S pozdravem Jaromír Potyš.
Kommentar:
Deutsche Übersetzung des Eintrags:
"Guten Tag,
ich such die Verwandten von Franz Reichhart aus Biela bei Bodenbach. Beim Kauf eines Hauses habe ich am Dachboden Briefe und Fotos aus der Front (1942-1944) gefunden. Die Hausnummer wurde oft geändert (Fernruf 907, Biela) Herr Franz hatte eine Autoverkehrsfirma. Sehr gern möchte ich etwas über die Vorfahren aus Biela erfahren, wo ich jetzt lebe. Mit Gruss Joromir Potyš."

Reinhard Böhm
08.01.2024 11:17:20
Sehr geehrte Heimatfreunde, mit Interesse habe ich ihre Homepage gesehen, die Großeltern meiner Frau, Wilhelm und Beta Schäfler stammen aus Eulau Nr. 52, wurden 1946 nach Sachsen Anhalt, zuerst Aschersleben, dann Bernbug/ Saale vertrieben, könnte mir ein Otskundiger helfen, mehr heauszufinden, bzw. eine Ansicht des Ortes, vielleicht der Hausnr. 52 elektronisch zu senden? Danke, viele Grüße, Reinhard Böhm
Kommentar:
Sehr geehrter Herr Böhm,
vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Homepage ! Das Haus Eulau Nr.52 steht noch und befindet sich im Ortsteil Ober-Eulau direkt neben den Gebäuden der ehemaligen Firma Mehner. Ich schicke Ihnen direkt an Ihre Mail-Adresse einen Auszug aus dem historischen Ortsplan von Eulau mit Einzeichnung des Hauses sowie weitere Lagepläne und Informationen zu. Das Haus wurde im Jahre 1896 von Wilhelm und Emilie Schäfler (wohl die Urgroßeltern Ihrer Frau) erworben.
Viele Grüße
Hermann Wagner (Admin)
Carsten Behmel
07.01.2024 18:23:56
Schönen guten Abend,
suche alles über meine Oma
Hübel, Magarethe, * Podmokly 2
Vater Otto Hübel seine Ehefrau Emilie Köcher
Mario Illmann
05.01.2024 16:01:36
Hallo Heimatfreunde,
ich bin Ortsbetreuer vieler Dörfer im Auschaer Bezirk, Kreis Leitmeritz. Da mein Gebiet an den Bensener Bezirk (Tetschner Kreis) angrenzt, so habe ich auch vieles an Material aus dieser Gegend.
Nun suche ich Ausgaben des Tetschner Heimatblattes "Trei da Hejmt!), da ich vieles daraus entnehme.
Wer hat noch alte Ausgaben, die er nicht mehr benötigt und mir überlassen würde?
=> ich suche 1948 - 1953; 1960 - 1983; und 2006

Mit heimatlichen Grüßen,
Mario Illmann
Siedlung 34
01816 Berggießhübel

mario.illmann@gmx.de
Ulrike Erbstößer
01.01.2024 19:38:49
Liebe Frau Stark!
Herr Wagners Information vom 27.12.2023 bezüglich meiner Person möchte ich um folgendes ergänzen: Auch ich habe einen starken Bezug zum Gebiet Tetschen – Bodenbach.
Der Großvater Wilhelm Janich, Vater meiner Mutti Anna , wurde 1880 in Gersdorf geboren. Hier lebten auch meine Urgroßmutter Amalia Domas und weitere Domas-Ahnen.
Andere Vorfahren der Linie Janich -Gaube und Hickisch- lebten in Hasel und Fidler in Blankersdorf.
In Karlsthal hatten weitere Janich gesiedelt. Mein Urgroßvater Josef Janich, wurde hier geboren.
1913 - 1919 u. 1929 - 1935/39 wohnten die Großeltern Hölzel in Herrnskretschen, mein Vater Oswald Hölzel von 1935 - 1939.
Hedwig, Vaters Schwester, wurde 1913 in Herrnskretschen geboren. Sie heiratete Fritz Grünzner. 1936 zogen sie nach Wilsdorf. Hier kam meine Cousine Christa zur Welt.
Meine Eltern, meine Schwester u. meine Großeltern wohnten ab 1935/39 in Riegersdorf Nr. 97. Das Haus gehörte meiner Großmutter Marie verh. Hölzel ab 1935.
Im „Adressbuch Jahr 1942“ ist für den Ort Riegersdorf auf Seite 438 der Namen meines Vatis „Hölzel, Oswald, Schlosser, Nr. 97“ zu entdecken.
Schwester Isolde wurde 1939 in Riegersdorf, die zweite Schwester Ursula 1942 geboren, verstarb und ich wurde 1945 in Riegersdorf gezeugt.
Am 4. Juli 1945 mußten meine Eltern, Schwester und Großeltern ihre Heimat Riegersdorf durch die „Wilde Vertreibung“ verlassen.
Anderen Menschen hilfreich zur Seite zu stehen, die auf der Suche nach ihren Vorfahren sind, bin ich stets bemüht.
Liebe Frau Stark, wissen Sie vielleicht, wo ihre Großeltern Paul E. Maywald vor 1945 gewohnt haben?
Ihnen und allen Interessenten ein frohes Jahr 2024.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrike Erbstößer geb. Hölzel
Anzeigen: 5  10   20