GÄSTEBUCH


Ich freue mich über viele Einträge mit Ihren Anfragen und Wünschen, Kommentaren, Lob und Kritik.

Wenn Sie mit anderen Nutzern direkt in Kontakt treten möchten oder eine direkte Antwort wünschen, vergessen Sie bitte nicht, Ihre Mailadresse innerhalb Ihres Gästebucheintrags anzugeben.

Unpassende oder der Intention dieser Homepage zuwiderlaufende Einträge werden kommentarlos gelöscht.


Gästebuch

381 Einträge auf 20 Seiten
Steffi Bartels
28.07.2023 12:23:50
Hallo, ich hatte vor einiger Zeit schon mal hier geschrieben. Ich war auf der Suche nach den Eltern und Großeltern meiner Großeltern Erich Böhm und Maria Hösler. Dank dieser tollen Seite und der sehr netten Hilfe durch Fr. E. hab ich bis jetzt mehr gefunden als jemals gedacht. Bis ins Jahr 1810 und viele Namen wie Kusebauch , Ladisch, Dörre. So wird mein Familienbuch vollständiger . Die Archive sind sehr interessant. Vielen lieben Dank

bartels.­kubon@­freenet.­de
Matthias Schumann
04.07.2023 08:20:39
Hallo Herr Blankersdorfer,

vielen, vielen Dank für Ihre Hilfe. Das sind die fehlenden Worte. Perfekt. In einem älteren Dokument habe ich den Christian Dörre als "X tian Dörre" gefunden. Abkürzung wohl aus dem griechischen entlehnt. Sehr kreativ, der Herr Pfarrer.

Entschuldigung auch an alle, das ich das Gästebuch für mein Hilfeersuchen zweckentfremdet habe.

Liebe Grüße
Matthias
Blankersdorfer
03.07.2023 16:25:43
Hallo Herr Schumann

ich lese folgendes

Franz Ahne Strumpfwirker
Matthias Kunert gewesener Häusler
Joseph Philip gewesener Gärtner
Christian Dörre gewesener Hufschmied

Gruß
Gerhard
Matthias Schumann
02.07.2023 17:36:12
Liebe Heimatfreunde,

da scheint der Link nicht zu funktionieren.

Ich versuche mal:

https:­//­abload.­de/­image.­php?­img=­taufbuchwenzelahnefcd93.­jpg



https:­//­abload.­de/­thumb/­taufbuchwenzelahnefcd93.­jpg






und hoffe, das einer funktioniert. Ich bitte um Entschuldigung.

Liebe Grüße
Matthias
Matthias Schumann
02.07.2023 17:22:26
Liebe Heimatfreunde,

vielleicht kann mir jemand bei der Entzifferung des Geburtseintrages (Taufbuch 1851 Güntersdorf) meines Urgroßvaters Wenceslaus (Wenzel) Ahne helfen?

Bisher konnte/meine ich lesen zu können:

Geburt 15.12.1851 Güntersdorf 9, Tetschen, Böhmen, Österreich
Taufe 15.12.1851 Güntersdorf 9, Tetschen, Böhmen, Österreich
getauft von mir J. Maaz, Pfarrer

Vater
Augustin Ahne, Maurer und Häusler, ehelicher Sohn des Franz Ahne, Neu***mirkers? beide Nr. 9 in Güntersdorf und der verstorbenen Maria Anna, eheliche Tochter des verstorbenen Matthias Kunert, ***** in Neuohlisch Nr. 17 Alle Kamnitzer Gerichtsbezirk

Mutter
Anna Franziska, eheliche Tochter des Joseph Philipp, **** Günters. Nr. 120 und der Theresia, eheliche Tochter des verstorbenen Christian Dörre *** *** Nr. 74 Alle aus Güntersdorf, Kamnitzer Gerichtsbezirk (Gchtsbzk.)

Link zur Datei: https:­//­abload.­de/­img/­taufbuchwenzelahne98cmp.­jpg

Mail: matthias.­schumann@­gmx.­net

Vielen Dank und liebe Grüße an alle Heimatfreunde.
Matthias
Edelgard und Lothar Ehm
26.06.2023 22:27:39
Liebe Heimatfreunde,
mit großer Freude werden wir an diesem Wochende, 30.06.23 -02.07.2023 die erneuerte Infotafel an der Rosendorfer St. Peter und Paul Kirche bestaunen können. Sie ist aus Edelstahl hergestellt und mit einem zweisprachigen Text bedruckt, tschechisch und deutsch.
Der ursprünglichen Tafel, die aus einem Plastwerkstoff bestand, hatten Wind und Wetter bereits so zugesetzt, dass der Text nicht mehr zu entziffern war. Besonders freut uns, dass es ein gemeinsames Anliegen von deutschen und tschechischen Freunden war und nun pünktlich zum Patronatsfest der Kirche vollendet werden konnte.
Danke an alle Mithelfenden und herzliche Grüße aus Dessau

Edelgard und Lothar Ehm
Matthias Schumann
24.06.2023 19:19:35
Hallo Herr Hermann Wagner,

vielen Dank und ein großes Lob für die geleistete Arbeit an dieser sehr informativen Webseite. Sie hilft mir enorm am Verständnis meiner Familienhistorie Mütterlicherseits nach Güntersdorf.

Mit freundlichen Grüßen
Matthias Schumann


Ps.: Für Leser des Gästebuchs. Da ich mich an einem Familienstammbaum versuche, bin ich an allen Informationen zu Ahne und Freyer (wohl aus Markersdorf?) interessiert. Mail: matthias.­schumann@­gmx.­net
Martin Jahnel
10.06.2023 19:38:11
Hallo Herr Chudoba, ich habe Ihren Eintrag erst heute gelesen. Falls sie mehr über Tichlowitz erfahren möchten, so empfehle ich Ihnen meine Homepage www.martinjahnel.com.
Auch an einem Gedankenaustausch wäre ich interessiert.
jahnel@t-online.de

Mit fr. Gruß
Martin Jahnel
Ingeburg Alesi, geb.Lösel
07.06.2023 12:09:10
Lieber Heimatfreund Peter Chudoba,
Ihre Familie Hans und Edith Chudoba, ebenso Johannes und Josef Chudoba waren
in Tichlowitz Nr. 69 daheim.
Familie Tröster waren Hausbesitzer in
Pschüra Nr. 9 (Tröster Rudolf).
Gerne sende ich Ihnen die Karteikarten in
Kopie zu. Bitte um Anschrift.
Mit heimatlichen Grüßen
Ingeburg Alesi
Joachim Hickisch
07.06.2023 07:47:51
Gibt es, analog zum Bundesarchiv in Berlin, auch für Österreich-Ungarn (bis 1918) ein Archiv, über das man die
Militärzugehörigkeit recherchieren kann. Müsste dann wohl in Österreich angesiedelt sein.
JohiRotenburg@­t-­online.­de
Marco Morath
02.06.2023 21:07:55
Hallo,
ich weiß von meiner Großmutter Hertha Weingart geb. Hortig, dass sie in Hortau, heute Lesná geboren wurde und bis zur Vertreibung 1945/46 mit 14 Jahren mit ihrer Mutter Hilda Hortig nach Unterfranken flüchtete. Ihr Vater, mein Urgroßvater Friedrich Hortig, war Schreiner und war nach Kriegsende noch in Gefangenschaft in Russland, kam aber nach, nach Unterfranken. Es gab auch noch eine Schwester von Friedrich oder Hilda, die Flora hieß und uns immer im Sommer besuchen kam als ich noch klein war. Meine Urgroßeltern lebten noch bis ich 14 Jahre alt war. Ich war mit meiner Frau mal in Lesna, wir konnten aber nicht herausfinden wo genau meine Familie genau wohnte. Vielleicht wren sie auch in einer anderen Siedlung die zu Hortau gehörte? Wie lässt sich so etwas herausfinden? Danke für die wunderschöne Seite
Kommentar:
Laut Adressbuch 1942 lebte Friedrich Hortig mit seiner Familie in Hortau Nr.57. Das Haus steht noch und befindet sich - wenn man vom Elbetal kommt - am Ortsanfang unweit der Bushaltestelle bei der Kurve. Vielen Dank für Ihr Lob für meine Seite ! Hermann Wagner (Admin)
Peter Chudoba
02.06.2023 11:42:49
Ich suche die Strasse (Adresse) in Tichlowitz in der meine Großeltern (Jan+Hedwig Chudoba) und mein Vater u. Onkel (Johannes Chudoba + Josef Chudoba) gelebt haben. Mein Vater hat bei Sped. Kuhnert (Aussig) gelernt u. bis zur Wehrmacht gearbeitet .

Hilfreich wäre auch die Adresse meiner Mutter in Pschüra
(Familie Tröster .. Bauernhof + Steinbruch)
Robert Graefen
28.05.2023 18:49:41
Zunächst einmal ein wirklich großes Lob für diese informative Website.

Vor einiger Zeit bin ich in die Ahnenforschung meiner Frau eingestiegen, schon sehr bald ging die Verbindung ins Sudetenland. Als absolut Ortsfremder sind mir die Angaben hier eine große Hilfe bei der Zuordnung der Daten, die das staatliche Regionalarchiv Leitmeritz in seinen Digitalisaten zur Verfügung stellt.

Die Ahnen des Ferdinand Matzke (*1842) stelle ich gerade in FamilySearch zusammen, der Fortschritt kann gerne verfolgt und auch unterstützt werden auf
https:­//­www.­familysearch.­org/­tree/­person/­details/­GKB7-­T7S

Viele Grüße aus dem Südhessischen
Steffi Bartels
28.05.2023 10:14:34
Hallo,

ich bin mit meinem Familienbuch noch nicht viel weiter gekommen. Ich suche Informationen zu meinem Urgroßvater Max Böhm 20.09.1907, und seiner Ehefrau Marie Böhm, geb. Hößler am 19.05.1911. Beide hatten mehrere Geschwister. Gewohnt haben sie in Algersdorf, es war auch von Tisa, Bensen und Politz die Rede. Vielleicht kann mir jemand helfen.

Viele Grüße
Sonja M Höyland
26.05.2023 21:57:56
Kan mir jemand helfen weitere Vorfahren von meine Ururgrosseltern zu finden ?
Josef Kaute geb1855 in Zukmantel u.
Josefa Jahnel (Johanel) geb1851 aus Königswalde bei Tetschen
Die Eltern von Josef waren aus Götzdorf bei böhm.Leipa u hiessen Anton u. Frau Magdalena Selinger aus Götzdorf

Die Eltern von Josefa waren aus Königswalde bei Tetschen, hiessen Andreas u. Frau Veronika Wend
Steffi Bartels
24.05.2023 18:47:47
Hallo,

Max als Maurer stimmt. Er war mit Marie geb. Hössler verheiratet, Erich war das Kind der beiden. Albert muß ein Bruder von Max sein.
Blankersdorfer
24.05.2023 18:01:22
Hallo Frau Bartels
Im Volkszählungsbogen 1921 ist in der Hausnr. 263 die Familie Häsler notiert. Ebenso im Adressbuch 1927.
Aber im Adressbuch 1934 steht Max Böhm unter Hausnr. 263 mit Beruf Beruf Maurer.
Die Trauungsmatriken 1914-1940 hatte ich vergessen, die sind auch schon frei zugänglich. Aber dort ist auch kein Max Böhm aufgeführt.
Ist Albert ein Onkel oder Bruder von Erich?
Mit freundlichen Grüßen
Gerhard
Steffi Bartels
24.05.2023 17:12:40
Hallo, Danke für die Antwort. Ich habe viele Fotos aber leider keine Namen dazu. Fotograf Rauchfuss , Bensen. Und vom Fotografen Robert Liebisch in Politz. Erich Böhm wurde am 01.04.34 in Algersdorf 263 geboren. Es gab noch einen Albert Böhm geb.02.06.1909.
Viele Grüße
Blankersdorfer
24.05.2023 09:35:05
Hallo Frau / Herr Bartels
1869 wird in den Taufbüchern kein Josef Böhm erwähnt. In den bis 1904 frei zugänglichen Taufbüchern wird auch kein Max (Maximilian) erwähnt. Auch in den bis 1914 freigegebenen Trauungsmatriken sind keine passenden Aufzeichnungen. In der Geburtsurkunde von 1934 für Erich sollten nähere Informationen stehen.
Mit freundlichen Grüßen
Gerhard
Bartels
24.05.2023 03:50:27
Hallo, ich interessiere mich für unsere Familiengeschichte, leider bin ich zu spät dran und mein Opa ist verstorben. Es gibt auch keine Aufzeichnungen. Wir wissen nur das die Familie Böhm in Algersdorf gelebt hat. Es gab einen Josef Böhm geb.1869, sein Sohn Max mit Ehefrau Marie und ihrem Sohn Erich Böhm geb. 1934. Über Auskünfte wäre ich sehr dankbar. Viele Grüße
Anzeigen: 5  10   20