GÄSTEBUCH


Ich freue mich über viele Einträge mit Ihren Anfragen und Wünschen, Kommentaren, Lob und Kritik.

Wenn Sie mit anderen Nutzern direkt in Kontakt treten möchten oder eine direkte Antwort wünschen, vergessen Sie bitte nicht, Ihre Mailadresse innerhalb Ihres Gästebucheintrags anzugeben.

Unpassende oder der Intention dieser Homepage zuwiderlaufende Einträge werden kommentarlos gelöscht.


Gästebuch

202 Einträge auf 11 Seiten
Christof Tschakert
10.10.2021 14:13:46
Guten Tag aus Burbach/Siegerland

Mein Vater Willibald Josef Tschakert stammte aus Böhmisch Kamnitz, leider ist er schon im Oktober 2001 verstorben. Ein Teil unserer Familie ist jedoch heute noch dort ansässig. Ich suche Kontakt zu den verantwortlichen Personen der Marienkapelle. Dort war mein Vater zu Beginn der Dreißiger Jahre Messdiener, sein Wunsch war Pfarrer zu werden...die Geschichte hat einen anderen Weg vorgegeben.

Über einen Kontakt würde ich mich freuen. Günther Heinrich war ein Schulfreund meines Vaters und beide hatten ständigen Kontakt, ich erinnere mich auch an Rudolf Knothe, er war oft bei uns zu Besuch und wohnte nur wenige Kilometer von uns entfernt.
Mit Grüßen aus Burbach
Christof Tschakert
Philipp Grimm
04.10.2021 20:21:21
Hallo Herr Nehrig,
ich bin seit mehreren Jahren dabei das Ortsfamilienbuch "Rongstock" anzufertigen (Mehrere Ortschaften vom südlichen Kreis Tetschen sind hier enthalten). Der Ort Barken ist da mit dabei.

Hier sind einige Infos zu der Fam. Richter aus Barken Nr. 8 mit dabei:
https:­//­www.­online-­ofb.­de/­famreport.­php?­ofb=­rongstock&ID=­I11121&nachname=­Richter&modus=­&lang=­de

Alle Interessierte sind herzlich eingeladen im Ortsfamilienbuch Ihre Familien hier zu suchen/finden. Viel Erfolg!

Viele Grüße,
Philipp Grimm
Bernd Nehrig
30.09.2021 14:08:25
Guten Tag,
ich bin auf der Suche nach Informationen (Eltern, Heirat, Kinder, sonstiges) zu
Herrn Rudolf Richter, geb. am 08.07.1906 in Barken
Herrn Friedrich Richter, geb. am 24.06.1868 in Barken
Herrn Ignaz Richter, geb. 19. Jahrhundert in Barken

Vielen Dank und viele Grüße
Bernd Nehrig
Anton Riedel
10.09.2021 12:22:44
Guten Tag Frau Erbstößer,

vielen Dank für die Karte. Leider konnte ich die Hausnummer nicht mehr finden.
Ich hätte jedoch tatsächlich noch weitere Fragen, meine E-Mail-Adresse lautet: riedel.­breidenbach@­aol.­de

Mich würde beispielsweise interessieren ob in dem Ort noch einen alten Friedhof existiert. Ich habe davon in einer Mappe von Josef Kratochwill von 1975 gelesen.

Beste Grüße,
Anton Riedel
Ulrike Er5stößer
03.09.2021 18:51:27
Herr Riedel!

Habe noch etwas vergessen: Wenn Sie den Link im Internet eingeben, dann bitte ohne "https://de."
So gelangen Sie sofort auf die gewünschte Seite.

Nochmals Gruß
Frau Erbstößer
Ulrike Erbstößer
03.09.2021 18:40:13
Guten Abend Herr Riedel!

Suchen Sie unten stehende Internetseite auf. Hier wird Biebersdorf in Landkartenformat mit Hausnummern dargestellt und Sie können sich auch Luftbilder anzeigen lassen.
Sollte Ihnen eine bestimmte Hausnummer vorschweben bedenken Sie bitte, daß die früheren Konskriptionsnummern (Katasterkarten von 1843) nach 1945 nicht mehr bedingungslos eingehalten wurden und Ihre gesuchte Hausnummer satt "x" jetzt "y" lauten könnte.

Sollten Sie noch Fragen haben, wäre Ihre E-Mailadresse von Vorteil.

https:­//­de.­mapy.­cz/­zakladni?­x=­14.­2519934&y=­50.­6689929&z=­14&l=­0&source=­ward&id=­12119

Mit freundlichen Grüßen
Ulrike Erbstößer
Anton Riedel
30.08.2021 19:24:06
Guten Abend,

ich möchte mich über den Ort Příbram (Biebersdorf) informieren. Gerne würde ich wissen welche Häuser noch erhalten sind. Weiß jemand von euch wo ich diese Informationen finden kann?

Liebe Grüße,
Anton Riedel
Ulrike Erbstößer
30.08.2021 16:56:09
Hallo Herr Reiner!

Habe Ihnen gerade 3 E-Mails zugesendet mit mehreren Anhängen und hoffe, daß diese hilfreich sind für Sie.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrike Erbstößer
Helmut Gautsch
28.08.2021 11:11:18
Bekanntmachung !
Auf Anregung von Herrn Hruby/­Pfarradministrator und mit Unterstützung einiger ehemaliger Ober-Ebersdorfer und Nachkommen wurde eine schöne, würdige Gedenktafel für die im 2. Weltkrieg gefallenen deutschen Soldaten aus dem Ort in der dortigen Dorfkirche angebracht.
Die feierliche Einweihung in der Kirche Ober-Ebersdorf/Horni Habartice findet statt am Samstag, 16.10.2021 um 10.30 Uhr.
Bisher haben etwa ein Dutzend Ober-Ebersdorfer und Nachkommen ihr Kommen angekündigt; eine rege Teilnahme wäre wünschenswert!
Wer von Ihnen an diesem Tag in Tetschen und Umgebung weilt, ist herzlich eingeladen, an dieser Feier teilzunehmen.
Gerne kann ich nähere Auskünfte geben:
Helmut Gautsch, Neckarstr. 40, 51149 Köln
Tel. 02203/13929
e-mail: helmut.gautschgmx.de
MARTIN JAHNEL
27.08.2021 15:32:25
Guten Tag,
Wer sich gerne über den Ort Tichlowitz heute Techlovice informieren möchte, empfehle ich die Seite www.jahnelmartin.com
Ilona Kozibrádková
05.08.2021 10:49:31
Hallo Mario Reiner,
das Geburts-Datum 23.1.1936 liegt immer noch unter 110 Jahre Schutzfrist (SOA Litoměřice - Leitmeritz); es gibt nur die Möglichkeit persöhnlich an das Archiv schreiben... Kennen Sie vielleicht die Daten von Groß- oder Urgroßeltern?
Mario Reiner
27.07.2021 10:40:19
Hallo, ich habe hier gelesen, dass es die Möglichkeit gibt, online in Kirchenbücher zu forschen. Leider finde ich nichts zu Kirchenbüchern in Bensen. Ich suche Einträge zu Walter Schühler, geb. 23.01.1936 in Niederebersdorf. (Pfarramt: Bensen XI Nr. 47/1936)
Vielleicht hat jemand einen Tipp, wo ich suchen kann?
Danke schonmal im Voraus.
Viele Grüße Mario
reiner_mail@gmx.de
Gerhard Prange
20.07.2021 19:49:35
Hallo Frau Meißner

Email ist raus.

Beste Grüße
Katrin Meißner
20.07.2021 13:57:22
Hallo Herr Prange, ich habe die Geburtsurkunde meiner Oma gefunden...Henriette Marie Meiszner geb 1916 in Gesteinigt. Mein Uropa war Dachdecker in Gesteinigt. Da mein Vater immer von Eulau gesprochen hat, bin ich davon ausgegangen dass die Familie von da stammt. Auch war die Schreibweise des Nachnamens ganz anders als jetzt. Merzdorf, Leitmeritz und Riegersdorf sind weitere Orte auf der Urkunde. Falls Sie Adressen haben wo ich weiter forschen kann, wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Meine Mail Adresse ist ka_meissner78@web.de
Michael Zimmer
12.07.2021 12:31:24
Sehr geehrte Heimatfreunde, ich habe herausgefunden, dass meine Ur-Oma Sophie Möser, geb. Möser (geb. 03.08.1892 ) einen Franz Möser (geb. 21.02.1881) geheiratet hat. Meine Oma Herta Möser ist geb. am 11.08.1928.
Anlässlich des 70. Geburtstages meines Vaters planen wir eine verlängertes Wochenende und hoffen vielleicht heraus zu bekommen, wo Oma und Ihre Eltern gelebt haben.
Gibt es hier eventuell auch Tipps zu Unterkünften, Ausflügen etc.
Wir reisen mit 4-5 Erwachsenen und 2 Kindern.
Hinweise wären klasse.
Gerhard Prange
06.07.2021 18:52:28
Hallo Katrin
In den Volkszählungen 1921 gibt es diese Namen nicht. Auch im Geburtenregister 1870-1938 werden diese Namen nicht erwähnt.
Aber den Namen Meißner gibt es im Ort Eulau /Stroppau im Kreis Sagan (Niederschlesien). Der Name taucht u.a. in den Verlustlisten des 1. WK auf. Evtl. gibt es da eine Verbindung zu ihren Vorfahren.
Beste Grüße
Gerhard
Katrin Meißner
04.07.2021 21:33:43
Hallo mein Name ist Katrin Meißner, ich bin 42 Jahre. Die Familie meines Vaters stammt aus Eulau, mein Urgroßvater Emil Meißner (oder ursprünglich Meissner?) hatte eine Tochter Henriette und einen Sohn Kurt, der wohl zu Kriegszeiten gestorben ist (gefallen oder Suizid) Nach Kriegsende musste er mit Frau und Tochter seine Heimat verlassen und ist wohl als einziger aus dem Ort in der Sowjetischen Besatzungszone gelandet. Mein Vater musste als Kind mehrmals mit ihm nach Eulau fahren, um dort im Wald nach all dem vergrabenen Hausrat und Wertgegenständen zu suchen, jedoch ohne Erfolg.
Ich fühle mich immernoch der alten Heimat verbunden, mich hat das Schicksal meiner Familie ( mütterlicherseits aus Westpreußen, Weichseldeutsche geflohen) immer schon berührt und ich würde mich über jede Information über das Heimatdorf und die Herkunft meiner Urgroßeltern freuen.
Martin Jahnel
04.07.2021 18:06:47
Hallo Herr Vetter,
ich hatte vor vielen Jahren mit einer Frau Vetter aus Darmstadt einen Kontakt. Ihre Vorfahren stammen aus Tyssa. Falls Ihnen diese Verbindung etwas sagt, dann melden Sie sich bitte.

mfg
Martin Jahnel
Gerhard Prange
02.07.2021 21:26:57
Hallo Herr Vetter

in den Volkszählungen Anfang des Jahres 1921 wird für Parchen nur eine Familie Vetter erwähnt: ein Alfred Vetter mit Ehefrau Hedwig und einer Tochter wurden aufgezählt.
Alfred ist geboren 1872 in Parchen, seine Ehefrau 1888 in Schossendorf.
Die online zugänglichen KB für Taufen in Parchen gehen bis 1881 und in Schossendorf bis 1876. Die Trauung fand nicht in Parchen statt. Die Trauungs-KB für Schossendorf sind nur bis 1916 online.

Ist Alfred Ihr Großvater? Gerne kann ich weitere Infos zu ihm geben.

Beste Grüße
Gerhard
Manfred Vetter
02.07.2021 00:39:37
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach meinen Vorfahren
von meinem Vater Alfred Franz Vetter
geb. 21.9.1921 in Parchen.
Die Familien Vetter waren u.a. Glashändler und lebten ca. 350 Jahre bis zur Vertreibung im Sudetenland.
Für jedwede Information wäre ich sehr dankbar.
mfg.
Manfred Vetter aus - 59469 Ense
Anzeigen: 5  10   20